Suche
  • E-Mail: kontakt@aquamondo.eu
Suche Menü

Bye, Bye, Brauhausbad: Eine Ode an das Schwimmbad am Brauhausberg

Am 21. Mai 2017 schließt das Schwimmbad am Brauhausberg in Potsdam endgültig seine Pforten. Dann macht es den Weg frei, für das schicke, neue Sport- und Freizeitbad blu. Ich freue mich sehr auf die Eröffnung des blu – auch, weil ich während der Bauphase schon Einblicke erhaschen durfte, was uns Potsdamer ab dem 07. Juni 2017 erwartet.

Nichts desto trotz macht mich die Schließung des Brauhausbades auch etwas wehmütig.
Dies sind meine Best of-Sehnsuchts-Momente:

  1. Das Zeppelin-Gefühl
    Beim Rückenschwimmen die nach unten gewölbte Kassettendecke anstarren und sich fühlen, als würde man unter einem riesigen, nie enden wollenden Zeppelin-Bauch schwimmen.
  2. Der Bademeister mit den Minipli-Locken
    Small Talk im Kassenbereich ist immer am lustigsten mit dem Bademeister mit den Minipli-Locken. Er katapultiert mich mit seiner Art und seiner Frisur immer schlagartig in meine Heimatregion – den Ruhrpott. Für mich ein Stück alte Heimat in der neuen Heimat. Großartig!
  3. Seestern-Tauchen im Nichtschwimmer-Becken
    Im Brauhausbad haben beide Töchter einer guten Freundin schwimmen gelernt. Und ich durfte mit ihnen zig Mal nach Seesternen und Delphinen tauchen – 30cm tief.
  4. Beim Singen „erwischt“ werden
    Seither checke ich schneller, was los ist, wenn die Bademeister grinsend am Beckenrand sitzen. Tja…so ein wasserfester mp3-Player und die Lieblingssongs lassen einen schon mal die Welt um sich vergessen…
  5. Die Ideen-Schmiede
    Viele Beitrage, die heute auf Aquamondo zu finden sind, haben ihren Anfang im Schwimmerbecken am Warmbadetag gefunden. Denn beim Aquajogging kann ich am besten denken.

An dieser Stelle möchte ich mich auch herzlich bei allen Mitarbeitern des Bades bedanken! Ich bin in all den Jahren immer sehr freundlich und zuvorkommend behandelt worden. DANKE!
Ich freue mich auf das Wiedersehen im blu.

Wer nochmals das alte Mosaik am Nichtschwimmerbecken bewundern will, sollte sich jetzt beeilen. Das Bad ist nur noch bis einschließlich Sonntag, den 21. Mai 2017 geöffnet.

Woran wirst Du Dich noch gern zurück erinnern, wenn das Brauhausbad schließt? Hinterlasse mir Deine Sehnsuchts-Momente in den Kommentaren.

_______________________________

Dir hat der Artikel gefallen? Dann teile ihn doch einfach!

Du willst keinen Beitrag verpassen? Dann folge Aquamondo auf Facebook oder Twitter oder melde dich für unseren Newsletter an! Du findest uns außerdem auf Instagram.
________________________________

Autor: Tina Stavemann

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Ja, der berühmte Warmbadetag am Freitag. Wenn man ausnahmsweise Freitag um 6:30 Uhr verschlafen ins Bad taumelte, freute man sich über die 50 Cent Zuzahlung. Bei der Wassertemperatur merkte ich um diese Uhrzeit im Vergleich zu den anderen Wochentagen keinen Unterschied… Ob es den im Blu immer noch geben wird?

    Antworten

    • 🙂 Ja, manchmal war ich auch unsicher, ob es tatsächlich wärmer ist. Aber man hat ja auch generell ein tagesformabhängiges Kälteempfinden. Auf jeden fall mag ich diese Tradition und hoffe, dass sie beibehalten wird.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.